Kirche rockt!

Auch 2017 rocken wir wieder die Kirche.
Am 22.9.2017 in der Thomaskirche
19:00 bis 24:00 Uhr

Über unsAnfahrt

Über uns

0Days0Hours0Minutes0Seconds

Kirche rockt!

Rockt die Kirche noch oder bewegt uns die Botschaft der Kirche gar nicht mehr? Am 22. September 2017 wird die Evangelische Jugend Osnabrück zum vierten Mal mit dem Bandfestival „Kirche rockt!“ antreten. Zwischen 19 Uhr und Mitternacht werden 5 Bands den außergewöhnlichen Kirchenraum der Thomasgemeinde (In der Dodesheide 46) in ein ganz neues Licht tauchen. Im Zuge der „Langen Nacht der Kirchen“ in Osnabrück, passt es doch ganz gut, dass sich die Kirche mal von einer ganz anderen Seite präsentiert.

Und wer tritt dieses mal auf? Dieses Jahr haben wir fünf Bands für euch im Angebot. Wer genau, erfahrt ihr weiter unten.

Sponsoren und über 50 ehrenamtliche Helfer der Ev. Jugend Osnabrück sorgen dafür, dass wir einen kostenlosen Eintritt sowie Getränke und Snacks in unserem Bistro zu einem günstigen Preis anbieten können. Wer sich also von einem wunderbaren Abend mit tollen Künstlern der Region unterhalten lassen will und in Bewegung kommen möchte, ist herzlich eingeladen.

Diese Bands sind dabei

Emerson Prime

Bei Emerson Prime treffen eine charakterstarke Stimme, mehrdimensionale Flächen, treibende Riffs und geerdete Grooves nach britischer Progressive Pop Manier aufeinander.

Die Band hat sich 2015 in Hannover gegründet und nach ihrem EP-Release „Baby It’s Fine“ mit einer gleichnamigen Tour überregional angeklopft. Neben der „Springtour“ im Frühjahr 2017 und mehreren gewonnenen Bandwettbewerben hat die Band mehr als bundesweit Aufmerksamkeit erlangt und an ihrem selbstfinanzierten Debutalbum „Wonderseed“ gearbeitet, welches sie September 2017 im Rahmen einer Release-Tour veröffentlichten.

Dennis Maaßen & Band

Dennis Maaßen ist Künstler aus Leib und Seele. Der Wahl-Niedersachse trat als Singer/Songwriter mit deutschsprachiger Popmusik in den letzten Jahren als Vorband von Silbermond, Matt Redman, Martin Smith, der Outbreakband und Bosse auf, sang bereits bei diversen Albumproduktionen (u.a. „Feiert Jesus!“) ein und tourt als Solo-Act oder mit Band seit 2013 quer durch Deutschland.

Nach seinen erfolgreichen Alben „maaßlos geliebt“ (2013) und „Wozu wir sind“ (2014) erschien  2016 nun schon sein drittes Studioalbum „Von dir zu mir“. Zu seiner neuesten Veröffentlichung sagt er selbst: „Dieses Album  ist ein musikalisches Sammelsurium von Gedanken, Geschichten und Themen, die mir in den letzten Jahren überaus wichtig geworden sind. Es sind wohl die persönlichsten und ehrlichsten Songs, die ich je geschrieben habe, da sie den Hörer mit auf eine Reise durch Geist und Herz nehmen, Facetten meiner Persönlichkeit offenbaren und neben meinem persönlichen Glauben, auch sozialkritische Themen betonen und von der Liebe in meinem Leben inspiriert sind.“

Die eindrucksvollen und kreativen Arrangements, eingängigen Melodien und die tiefgehenden und poetischen Texte machen „Von dir zu mir“ zu einem Album, das heraussticht, Gedanken anstößt und fasziniert.

„Ein bewegendes Werk eines außergewöhnlichen Musikers!“ (SCM Hänssler)

EGON

EGON lässt Sounds, Melodien, Arrangements und ganze Songs vor deinen Augen & Ohren entstehen. Und wer jetzt denkt, er sieht einem „Tüftler“ beim Basteln zu, der liegt falsch. Die Passion, mit welcher EGON seine Songs spielt, ist schlicht packend.

EGON singt und spielt von Liebe, Glaube, Heimat, Freundschaft und Verlust und lässt die Zuhörer in die Geschichten und Klangwelten eintauchen.

Friday Night

Friday Night, das sind 5 Musiker die erst seit eineinhalb Jahren gemeinsam Musik machen. Das tolle, zwei Väter machen mit ihren Söhnen gemeinsam Musik. Hier spielt jung und alt zusammen. Unser Oldie im Team hat die Rente schon längst erreicht aber rockt was das Zeug hält. Musik verbindet eben Generationen. Wir spielen alles nach, was nicht niet und nagelfest ist, solange bis es gut klingt und das Original immer noch gewürdigt wird. Wir sehen uns, am besten: Friday Night!

Ray of Hope

„Ray of Hope“, übersetzt Strahl der Hoffnung oder auch Hoffnungsschimmer, ist nicht nur der Bandname sondern auch die Botschaft der Band. Sie erzählt von der einen Hoffnung, von dem Sonnenstrahl, der durch die Wolken bricht, von Jesus Christus.

Bestehend aus 6 Musikern zwischen 19 und 27 Jahren, die seit über 5 Jahren zusammen Musik und Lobpreis machen, sind sie hauptsächlich in Gottesdiensten, auf Jugendcamps und Lobpreisabenden unterwegs.

Sie covern Lieder von bspw. der Outbreakband, den Planetshakers, Samuel Harfst oder auch von Sefora Nelson. Die Musik erstreckt sich von Pop über Rock bis hin zu Balladen und unplugged Stücken.

Anfahrt

Thomas Gemeinde Osnabrück

In der Dodesheide 46

49088 Osnabrück